Filmmarketing heute: Disney verschenkt Kinokarten über Twitter

16. Jul 2010 0 Kommentare von

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Während es bei uns immer noch ein paar Resentiments gegenüber den modernen Online-Kommunikationskanälen gibt, ist das Filmmarketing in den USA bereits eine Generation weiter. Und verbindet in klassischer Triple-Win-Strategie Filmverleih, Kinofan und Kommunikationskanal miteinander.

Unter dem Twitter-Account @EarlyBird, ein offizieller Kanal von Twitter selbst, werden zeitlimitierte Angebote von unterschiedlichen Firmen und Produkten für die User veröffentlicht. Die Couponing-affinen US-Amerikaner können sich einfaches Folgen des Accounts stets aktuelle Schnäppchen sichern. Twitter verdient Geld mit diesen Partnerschaften. Endlich eine Einnahmequelle für das blaue Vögelchen. Und was hat der Filmfreund davon? Disney verschenkt Kinokarten für den neuen Jerry Bruckheimer-Film Duell der Magier, der an diesem Wochenende in den US-Kinos startet. Mit einem 2-für-1-Angebot bekam man über den Ticketvorverkaufs-Dienst Fandango beim Kauf einer Kinokarte durch Eingabe des Aktionscodes APPRENTICE eine zweite Kinokarte kostenlos dazu. Buy one, get one free. So lange der Vorrat reicht.

Disney bestätigte dieses Angebot als offizielle Aktion zwischen Disney und Fandango, in der Hoffnung, dass sich genügend Zuschauer für den neuen Film mit Nicholas Cage finden. Denn statt einem Blockbuster wird eher ein Lackluster mit einer Einspiel-Prognose von 30 bis 35 Mio Dollar für dieses Wochenende erwartet.

Duell der Magier startet in den deutschen Kinos am 2. September 2010. Mehr auf der offiziellen Webseite. Sollte es auch in Deutschland Earlybird-Freikarten für Duell der Magier geben, informiere ich euch natürlich umgehend. :-)

Bilder © Twitter (1), Disney (2)  · Alle Rechte vorbehalten.

Social Media

Der Verfasser

Autor von DigitaleLeinwand.de, 3D-Experte, Blogger, Social Media-Native, Geocacher, Trendscout, offizieller Prince of Persia - Desert Challenge Blogger
No Responses to “Filmmarketing heute: Disney verschenkt Kinokarten über Twitter”

Leave a Reply