In Hollywood ist alles möglich! Eine Aprilscherz-Sammlung mit Nolan, Cameron und 3D

06. Apr 2012 1 Kommentar von

Der erste April, auch bekannt als Fool’s Day, ist nicht nur Tag zum Leute veräppeln, sondern produziert auch immer wieder Gerüchte, die sich mitunter hartnäckig halten. Ihr wisst schon: den Artikel nur überflogen, Kernbotschaft erwischt, aber dann überzeugt sein, da mal was drüber gelesen zu haben. Es wird Zeit damit aufzuräumen!

Hier ein paar gesammelte mehr oder weniger glaubwürdige Aprilscherze. Und irgendwie kommt man um Christopher Nolan, James Cameron und 3D nicht herum:

Christopher Nolan holt den Joker für The Dark Knight Rises zurück
Moviepilot lässt Christopher Nolan verkünden, dass er den Joker, diesmal verkörpert von Andy Serkis per Motion Capture, in The Dark Knight Rises zurückbringen wird. Ach joa, nette Idee mit dem Digital MakeUp und Serkis könnte auch alles spielen. Aber da ist wohl kaum einer drauf reingefallen.

Nolan is Converting ‘The Dark Knight Rises’ to 3D
Firstshowing scherzte, dass Nolan seinen Batman 3 doch in 3D konvertieren liesse. Wird ja schließlich auch in IMAX aufgepumpt, dann kann die Firma Stereo D auch gleich eine stereoskopische Version draus machen. Gestützt wurde der Artikel von einer veröffentlichten Pressemitteilung auf Nolanfans.com. Ui, das gab ein paar schöne kleine Strohfeuer!

James Cameron übernimmt von Ridley Scott die Regie des Prometheus-Sequels
Cinemablend ist so richtig selber reigefallen, die Logik war glaubwürdig: wenn Cameron schon ein Sequel zu ALIEN gemacht hat, wird er sicher auch das Sequel zu Ridley Scotts anstehendem 3D-SciFi-Horror PROMETHEUS übernehmen. Zumal er da als großer Beeinflusser in Sachen 3D eh am Werk war. Öhm, Cameron hat bis 2015 einen vollen Kalender. Und so lange wollen wir auf das Zwischenstück zwischen Prometheus und Alien nicht warten. :-)

Toshiba Spectacle: World’s First and Only 3D Monocle
Toshiba stellt auf seiner Seite das innovative 3D-Monokel vor. 3D so echt, als wäre man mitten drin! Mit einem beeindruckenden Immersions-3D-Video verkaufen sie die neuartige 3D-Orthese, das triangulierte Linsen aus “Roaring R3D” und “B3Dtime Blue” vereint. Ideal ist der Kneifer für Leute, die keine 3D-Brillen mögen. Und geschickte Anschlusskommunikation: im Beschreibungstext wird gleich auf das gesamte 3D-Portfolio hingewiesen, dass Toshiba wirklich verkauft. Hier wird der Scherz zum viralen Werbe-Video. Well done, guys!

YouTube Preview Image

Wart ihr auch einem Film-Aprilscherz erlegen? Dann ab damit in die Kommentare!

3D-Brille, News, Spaß

Der Verfasser

Autor von DigitaleLeinwand.de, 3D-Experte, Blogger, Social Media-Native, Geocacher, Trendscout, offizieller Prince of Persia - Desert Challenge Blogger

One Response to “In Hollywood ist alles möglich! Eine Aprilscherz-Sammlung mit Nolan, Cameron und 3D”

  1. Patrick Möller says:

    Hahaha. Das 3D Monokel ist ja köstlich beworben. Am besten haben mir aber tatsächlich weniger die Aprilscherze aus und für Hollywood gefallen als mehr die von Google. Zum Beispiel die App, mit der ich nun zwei Nachrichten gleichzeitig tippen kann. GMail Tap ( http://www.youtube.com/watch?v=1KhZKNZO8mQ ) Das ist einfach LL Cool. (Und die anderen Google Aprils Fools Neuerungen sind ebenfalls sehr sehenswert, weil sie einfach sehr gut geschrieben sind.)

Leave a Reply